Warum scheitern Unternehmen?

Warum scheitern Unternehmen?

Warum scheitern Unternehmen?

Für jeden neuen Unternehmer ist es natürlich, optimistisch zu sein.

Ob diese Person eine weltverändernde Idee hat oder ein neues Café eröffnet, das Glas muss halb voll sein, damit das Geschäft erfolgreich ist. Was bringt es sonst überhaupt, ein neues Unternehmen zu gründen?

Die harte Realität

Die heutige Infografik von InsuranceQuotes zeigt, dass dieser unternehmerische Enthusiasmus fehl am Platz sein könnte.

Die Realität ist, dass es für Unternehmer eine grausame Welt da draußen ist. Das Bureau of Labor Statistics in den Vereinigten Staaten führt eine ernüchternde Bilanz darüber, wie oft Unternehmen scheitern, und hier sind die Zahlen von 1995 bis 2015:

Jahre im Geschäft Fehlerrate
1 Jahr 21,2 %
2 Jahre 32,1 %
5 Jahre 51,2 %
10 Jahre 66,6 %
20 Jahre 79,6 %

Statistisch gesehen besteht eine Wahrscheinlichkeit von über 50 %, dass jedes neue Geschäft in fünf Jahren erfolgreich ist.

Und der Rekord für Tech-Startups? Es ist sogar noch schlimmer: 90 % aller Startups scheitern schließlich.

Geschäftsausfälle können komplex sein

Um ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen, müssen viele Faktoren zusammenkommen: Das richtige Team zur richtigen Zeit zusammenstellen, Produkt-/Marktfit erreichen, im Wettbewerb an der Spitze bleiben und die erforderliche Finanzierung erhalten, sind nur einige der Schlüsselelemente für den Erfolg.

Ebenso ist es oft schwierig, nur einen Grund für das Scheitern festzulegen, da alles so eng miteinander verbunden ist.

Eine Studie der US Bank zeigt beispielsweise, dass 82 % der kleinen Unternehmen aufgrund von Cashflow-Missmanagement scheitern. Dies ist ein fairer Punkt, denn ohne Cashflow gibt es kein Geschäft.

Doch während der Cashflow für viele Unternehmen der letzte Sargnagel sein kann, kann man fairerweise auch sagen, dass ein Mangel an Cashflow das Symptom für andere Probleme sein kann. Was ist, wenn das Unternehmen den falschen Markt anstrebt? Was ist, wenn das Team dysfunktional und unmotiviert ist? Was ist, wenn das Unternehmen nicht genug differenziert ist, um zu konkurrieren?

Angesichts all dieser Situationen sollte es keine Überraschung sein, dass die Verkäufe nicht wie erwartet eintreffen, was sicherlich den Cashflow beeinträchtigen würde. Gleichzeitig sollte ein Unternehmen mit dem richtigen Team und Produkt in der Lage sein, schnelle Änderungen vorzunehmen, um das Schiff von chronischen Problemen zu befreien.

Einige Gründe, warum Unternehmen scheitern

In Anbetracht der Komplexität des Scheiterns von Unternehmen sind hier einige der häufig aufgeführten Gründe für das Scheitern von Unternehmen aufgeführt:

  • 82 % haben Liquiditätsprobleme
  • 42 % finden, dass für ihr Produkt oder ihre Dienstleistung ein unzureichender Bedarf besteht
  • 29 % haben kein Bargeld mehr
  • 23 % haben nicht das richtige Team
  • 19 % sind unterlegen

Eine vollständige Liste der Gründe für das Scheitern von Unternehmen finden Sie schließlich in dieser Infografik mit 20 häufigen Gründen für das Scheitern von Startups.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top
Kostenlose E -Mail -Aktualisierung
Wir respektieren deine Privatsphäre.